Wednesday, August 09, 2006

Mithras Kult - Golf 1 wird geopfert und zerstückelt - Peer Gessing


Vor ein paar Jahren auf dem Hofgut Marienhöhe ( Baden ), das jetzt zu Ritterspielen genutzt wird hat Peer Gessing, selbst als moderner Ritter gekleidet einen fahrtüchtigen Golf 1 mit Tüv von außen mit einem Plasmaschneider attakiert. Die Haut wurde in Kopfformen herausgetrennt und das Publikum konnte die Teile günstig kaufen. Heute exitieren nur noch wenige Stücke. Der Mithras Kunst spielte in dem angrenzenden Osterburken mit seinem römischen Bad eine zentrale Rolle. Der Stier wurde dem Helden von den Göttern als Freund geschenkt, später musste er ihn töten, um der Erde Fruchtbarkeit zu schenken und damit Nahrung und Glück.
Die kultische Ähnlichkeit zum Christentum ist erstaunlich, da der Mithraskult schon weit vor Christus eine zentrale Rolle in Kleinasien bildete. Das Alte Testament kennt außerdem ähnliche Geschichten.

No comments: