Sunday, December 31, 2006

Reflections

Manche Tage laden ein zum Nachdenken.
Heute ist so einer.
...

Thursday, December 07, 2006

Fire

Paintings and drawings become reality


















Peer Gessing auf der Suche nach der Kraft
des Lebens ;-).

Sunday, November 26, 2006

phone call

Talking about time
Living in one world
Yearning to survive

Friday, November 24, 2006

Couple I

Gewissheiten gibt es keine.
Nur Farben und Sein.

Saturday, November 18, 2006

Blue


Farbe ist das letzte Thema - die Melodie die den Schichten eine Richtung gibt.

Thursday, November 16, 2006

Van Gogh oder die Liebe


Übermalung, 2006

Die Hand hält eine Blume fest.

Monday, November 13, 2006

Serielle Malerei X


Weiche Konturen zerschneiden die Macht.
Blumen singen für uns.
So ist es.

Serielle Malerei IX



Harmonie-Gesetze sind beweglich.

So wie das Leben,

dass es zu finden gilt.

Serielle Malerei VIII


Kleine Stücke des Ganzen sind nicht nach Harmonie
geordnet.
Harmonie als Selbstzweck ist nicht "erwünscht".

Serielle Malerei VII


Nebel des Glücks streifen die Zeit.
Zukunft greift nicht zurück.
Fragen bleiben oft offen.

Serielle Malerei VI


Zeittiere aus dem Inneren der Erde.
Einige Schüsse, wie Flecken aus Bronze
haben ihr Ziel verfehlt. Neben dem Bösen hat sich
auch die letzte Ebene verletzt.
Rettung bringt nur das Bewusstsein.

Serielle Malerei V

Gitter und Flügel.
Wie zum Ergreifen der zweiten Chance.
Jagen wir nicht alle nach dem Glück?

Serielle Malerei IV


Starre Formen zerkratzen den Raum.
Langsame Sicht auf die Schicht.
Spot the difference!

Serielle Malerei III


Blumen überwuchern die alte Kraft.
Das Neue erlebt das Alte.
Time to be.

Serielle Malerei II


Hier eine Grundform der Schichtung.
Der Kontakt und der Konflikt der Ebenen
soll hier verdeutlicht werden.

Sunday, November 12, 2006

Serielle Malerei 10 Schritte


Blumen der Macht I.
Schüsse, Formen, neue Zeitkonzepte

Friday, October 27, 2006

Film-Magazin (Intervention Den Haag, 09/2006)


Ihnen steht eine Auswahl zur Verfügung?

Just make your choice!

Moving lines (Intervention Genf, 10/2006)


L'il Rosseau in the evening light.

Sunday, October 22, 2006

tree of painting Baum der Malerei



Mein Leben ist ein weiter Grund, in den ich meine Zeit einpflanze.

Time is growing. One day happiness can be eaten like apples.

http://www.youtube.com/watch?v=hqDjrTHCwik

Wednesday, October 11, 2006

face to face


Film-Performance:

http://www.youtube.com/watch?v=P8ducVOfJN4

Face


Freiheit ruft die Vernunft, Freiheit die laute Begierde.

So sprach Schiller auf seinem Spaziergang durch die Welt.

Freedom of lines to see my face which is not mine.

Looking for the truth.

Find your way!

Monday, September 25, 2006

Dream-view, how to find the truth


Es ist ein kurzer Augenblick, der oft
über unser Glück entscheidet.
Jede Phase der Zeit überlagert sich
wie zarte Decke. Diese zu entschlüsseln
ist die Aufgabe der Kunst.
Fest zu glauben an die Flexibilität von
Geist und Materie.

Tuesday, September 12, 2006

19. Century meets the year 2000


Bildausschnitt einer Übermalung.
Die Ebenen des Lichts zerschneiden das Sein.

Friday, August 25, 2006

Flower-painting / Übermalung eines Wessel-Bildes,2005


Was bedeutet eine neue Ebene?
Ist das Alte zerstört oder bewahrt?

Die Schichtung ergibt in jedem Fall ein neues Bild. Dieses Bild erzählt nun von der Liebe.

This painting talks about love.

Sunday, August 13, 2006

change to moving lines - Experimentelle Darstellung




Bilder leben, sie sehen uns an. Das zu verstehen versuche ich.

http://www.youtube.com/watch?v=-ub4CxU7CPI

Moving lines - Bilder leben



Die experimentelle Visualisierung der postrealen Lebendigkeit von Kunstwerken.







http://www.youtube.com/watch?v=McNHn79hJMA


link

Andy Warhol eyes - Driving to New York


Andy Warhol hat viele Bilder, die er von Künstlern wie Rubens oder Veronese gekauft hat, nie ausgepackt. Die sauber verpackten Bilder standen in einer Ecke seiner factory.








http://www.youtube.com/watch?v=Om2luNpwioY

Museumsgarten Flower of paintings


The Flower is growing in the sunlight


http://www.youtube.com/watch?v=H1CQQOKytOw









Die Performance wurde im Park des Museums für moderne Kunst KUMU in Tallinn abgehalten.

Thursday, August 10, 2006

Übermalung - Overpainting


Die Existenz dieses Werkes wurde schon mehrfach bestritten. Kl.aus Müller-Rabe hat es selbst mehrfach überarbeit. Aus einem kubistisch anmutendem Gesicht hat er eine klare junge Schönheit gemacht. Er wollte nicht künstlerisch sein, sondern echt am Ende seines Lebens als Maler. Der Entstehungsprozess beginnt daher in der 60er Jahren. Die letzte Schicht besteht aus Blumen, die dem gemeinsamen Werk von Peer Gessing und Yoko Azukawa entnommen sind.

Die Blüten sind dort, wo sie hingehören.

The overpainting started in the sixties. The painter Klaus Müller-Rabe gave his big paintings to the young artist Peer Gessing to continue his work. Here you see what the time has build of two man working together over the limits of death an life.

Intervention - Ausstellung Tallin 2006


Fahrende Bilder
Driving Pictures

Wednesday, August 09, 2006

Malerei und Wahrheit



Die linke Seite zeigt einen Kopf, gemalt auf eine Ecke im Raum - eine Ausstellung im Niemandsland, wo es keinen Raum und keine Zeit gibt.
Die rechte Seite ist ein Zitat von Henry de Montherlant, abgedruckt in einer Publikation von Peer Gessing, Über Kunst, Eine Sammlung, herausgegeben von Art and Exit, 2000 ff.
Die Zahlen sind auf Leinwände gemalt, die mit der Bildseite aufeinander genagelt worden sind, sie sind Wahrheit.

The left side shows a painting on a corner, exhibition in mexico or in the land of nowhere.
Time will show the truth.

What do you think about this?


Performance with a chrysler, luxery car.

Performance für Hamilton an dem Platz, wo er erschossen worden ist. Er starb für die Demokratie und seine aufrechte Meinung. Er war viel mehr wert als der Geldschein, auf dem er heute abgebildet ist.

10 Dollar - have a look.

Käfer 1999 / Beetle 1999 - Peer Gessing


Es war ein Traum von mir einen Käfer nach Mexico zu bringen und dort zu verwandeln -
von einem Auto in einen Kentraur. Dieses Mischwesen aus Mensch und Fahrzeug bekam eine Straße aus Gittern und Übermalungen von Max Beckmann, Picasso, Leger und Matisse zur Seite gestellt. Mexikaner haben weniger Angst vor Überraschungen als die Deutschen und verstanden die Werke mehr mit dem Herzen, als mit dem Verstand. Die emotinalen Antennen der Menschen sind oftmals gar nicht so verbogen wie manche Kritiker dies gerne hätten.

My dream was to present a beetle in Mexico in the 20. century. The car changed from mobile to Zentaur. Something between human beeing and vehicle. He got a road built from steel caves and opverpaintings from Beckmann, Picasso, Leger and Henri Matisse to protect him. Mecicans are full of emotions and loved the new view with passion without beeing afraid. Germans want safetiness and the have less emotional power. Some critics wants the human like this but there is hope that emotions can save the world.

Looking for a last minute chance


My time i spend for you.
I follow to my heart to become what i was before.
Before is our past, the past and the heritage of our dreams.

Meine Zeit widme ich Dir.
Ich folge meinem Heryen und yu werden, was ich schon immer war.
Früher war unsere Vergangenheit und die Vergangenheit ist das Erbe unserer Träume.

Generalprobe und der Verzicht auf dieselbe


Der Koffer transportiert Bücher oder Köpfe zu besonderen Plätzen. Die Bildnisse oder Bücher werden herausgelegt und verändern die Orte. Gessing trägt den Koffer und wird so zum Koffermensch wie in Flan O'Brian "Der dritte Polizist". Im Winter 1993 war Gessing damit beschäftigt Buchseiten mit Köpfen zu bemalen. Nach Jahren der Buchübermalung beschäftigt er sich heute mit der Übermalung von Originalgemälden, Aktionen und hat mit der japanischen Architektin Yoko Azukawa eine Künstlergemeinschaft gebildet die gemeinsam auf Papier oder Leinwand arbeitet, künstlerische Aktionen unternimmt und einen Blog für Japan gestaltet -
http://artandexitde.jugem.jp/ . Doch zurück ins Jahr 1993, die Massen an gemalten Köpfen, es dürften mittlerweile ca. 250 000 sein, stießen an eine psychologische Grenze des Überdrusses.
Das erschaffene Lächeln stellte den Ausgangspunkt dar, aber konnte zu diesem Zeitpunkt nicht mehr befriedigen. Der Film Schindlers Liste war ein Schlüsselerlebnis, denn Oskar Schindler verwandelte Koffer mit Geldscheinen (aus Papier) in Menschenleben. Die Koffer mussten also voll werden. Die Energie reicht bis heute. 2006 und kein Ende in Sicht. Kunst kann Leben sein, aufzuhören ist out of thinking. Satisfaction by painting life.

Multiplikation von Zeichen, Großbücher, 1993


Hier eine Installation aus dem Jahre 1993. 48 Bücher mit jeweils 144 Seiten ergeben ein Feld aus Zeichen. Diese Arbeit ist der Abschluss und ein letztes Aufbäumen mit Zeichen die Welt zu erklären. Danach kamen die Köpfe, die sich aber immer wieder an die Zeichen erinnern.

Adenauer, Lieblingsschaf "Nelke" (1952), Malerei 1997

Brandenburger Tor 1998



Natürlich haben wie es Christo und Jeanne-Claude zu verdanken, dass Gebäude zu Kunstwerken werden konnten. Das Brandenburger Tor wurde überzeugend von Michel Majerus verhängt mit den durch persönliche Kommentare der Bewohner verfremdeten Sozialbauwohnungen. Vielleicht sind die Köpfe von Peer Gessing notwendig ein Zeichen zu setzen, dass das Brandenburger Tor nicht zu jedem Event vermietet wird - ohne Bewertung der historischen und künstlerischen Relevanz. Viele erinnern sich bestimmt an die Diskussionen im Vorfeld der Verhängung des Reichstages. Heute wird mit dem Brandenburger Tor umgegangen wie mit einer Litfasssäule, was wiederum sprechend wäre für Berlin. Demokratisierung ohne Wertediskussion könnte andererseits fatal sein. Wenn Kunst Leben ist, so sollten wir uns genau beobachten.

Mithras Kult - Golf 1 wird geopfert und zerstückelt - Peer Gessing


Vor ein paar Jahren auf dem Hofgut Marienhöhe ( Baden ), das jetzt zu Ritterspielen genutzt wird hat Peer Gessing, selbst als moderner Ritter gekleidet einen fahrtüchtigen Golf 1 mit Tüv von außen mit einem Plasmaschneider attakiert. Die Haut wurde in Kopfformen herausgetrennt und das Publikum konnte die Teile günstig kaufen. Heute exitieren nur noch wenige Stücke. Der Mithras Kunst spielte in dem angrenzenden Osterburken mit seinem römischen Bad eine zentrale Rolle. Der Stier wurde dem Helden von den Göttern als Freund geschenkt, später musste er ihn töten, um der Erde Fruchtbarkeit zu schenken und damit Nahrung und Glück.
Die kultische Ähnlichkeit zum Christentum ist erstaunlich, da der Mithraskult schon weit vor Christus eine zentrale Rolle in Kleinasien bildete. Das Alte Testament kennt außerdem ähnliche Geschichten.

Tuesday, August 08, 2006

Landschaft wurde übermalt


Homer war der erste epische Dichter. Anstatt zu sagen, "der Krieger trägt einen Helm, einen Schild und ein Schwert", beschreibt Homer, wie dieser Krieger nach dem Helm greift und ihn aufsetzt, dann das Schild von der Wand nimmt und anschließend nach dem Schwert greift.

Die abgebildete Landschaft ist Malerei und keine Performance, aber sie visualisiert den Akt der Entstehung. Ausgangspunkt ist eine Original aus dem Jahre 1940, der Blick aus dem Adlerhorst. Dieser Blick wird überlagert und zerstört oder besser gestört durch einen Kommentar aus dem 21. Jahrhundert. Die Ebenen fließen zusammen und bilden einen neue Einheit.
Malerei kann Brücken bauen, Autos anhalten und Kräfte erschaffen, die vormals unsichtbar waren.

Friday, July 14, 2006


Schritt für Schritt

Step by step

Ich stehe am Ufer des Meeres und betrachte den Horizont
und sie sitzt im Flugzeug, um Europa zu sehen.

I am standing in front of the see to watch the horizon
and she is sitting in the airplane to come to see europe